Fluege nach Tunesien
Fluege nach Tunesien

Flüge
& Mehr

Kreuzfahrten
Yachtcharter


Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Samos Griechenland - die Insel des Pythagoras
Reise + Hotel + Flug Angebote + Reiseinformationen

samos_bild 05 samos_bild 01 samos_bild 04 samos_bild 03

 

Reisehotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr  - Sa: 9.00-19.00 Uhr  - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

karteoriginal50%strändereflexescharf

15

16

Paraskevi - Gangou Beach

Der erste, erwähnenswerte und nur ca. 100 Meter lange Strand an der Nordküste wurde nach der Kirche des Ortes Paraskevi benannt.  Der Strand ist recht schmal dafür aber sehr ruhig gelegen mit nur wenigen Unterkünften. Diese Bucht wird des öfteren von Urlaubern besucht, die ein Hotel in Samos Stadt  gebucht haben. Unerschrockene machen sich sogar zu Fuß auf, denn eine Busverbindung gibt es nur äußerst selten. Obwohl nur 11 Kilometer, zieht sich dieser Weg fast endlos dahin, da er immer der Küste folgt und dabei fast einen Halbkreis schlägt. Der Grund für diese Wanderung:
Der Strand von Samos Stadt, Gangou , und somit der eigentliche Hausstrand der Stadt reißt einen nicht gerade zu Begeisterungsstürmen hin. Denn obwohl die kleine Bucht sehr romantisch unterhalb der Häuser liegt, ist es für einen Badeurlaub hier nicht gerade sehr ideal . Das nahe Hafenbecken, größere Steine, wenig Platz und die vielen Seeigel an den Felsen lassen die meisten Urlauber die Flucht zu anderen Ecken der Insel antreten. Da dies aber nur mit dem Bus oder Mietwagen möglich ist, sollte dafür eine entsprechende Zeit einkalkuliert werden. Als Alternative bieten sich noch zwei Strandabschnitte auf dem Wege nach Kokkari an, es geht dabei allerdings sehr steil bergab. Hier hat man dann auch, wenigstens in der Vor- bzw. Nachsaison, seine absolute Ruhe und ein traumhaft klares Wasser.

17

bis

21

Die Strände bei Kokkari:   Long Beach - Tsamadou - Lemonakia - Tsampou

Der beliebte Kiesstrand von Kokkari nennt sich Long - Beach und zieht sich parallel zum Ort hin. Da Kokkari nach wie vor der beliebteste Ferienort auf Samos ist muß zur Saison mit regem Badebetrieb gerechnet werden. Auch für diesen Strand gilt die Empfehlung: Badeschuhe tragen und bei ungünstiger Witterung vorsichtig sein und nicht zu weit hinausschwimmen denn leider sind gerade diese Strände ungeschützt gegenüber dem sehr häufigen Nordwind der gerade im heißen Sommer sehr häufig bläst. Am beliebtesten ist in Kokkari die erste kleine Bucht nach dem Hafen / der Halbinsel in östlicher Richtung, hier sind dann allerdings auch die meisten Urlauber zur Saison anzutreffen.
Geht man dagegen in Richtung Westen beginnt dort eine Reihe von Traumbuchten mit Kies - Sandstränden die immer wieder auf Werbefotos über Samos zu sehen sind. Als erstes erreicht man nach knapp 1,5 Kilometern den etwa 300 Meter langen Lemonakia Beach. Es gibt Liegen und Schirme zu mieten und eine Taverne sorgt für das leibliche Wohl der Besucher. Der danach folgende 450 Meter lange Tsamadou Strand ist nur zu Fuß von der Straße zu erreichen  und daher schon wesentlich ruhiger. Auch hier gibt es Tavernen zwischen Straße und Strand in schöner Hanglage. Der letzte der westlichen Traumstrände ist der Tsampou Beach  ( auch Tsambou geschrieben  ). Da man diesen ohne Auto kaum mehr erreicht ist er wesentlich ruhiger und preisgünstiger ( Liegen / Schirme ) als die anderen beiden Buchten, auch hier gibt es wieder eine Taverne.

samos nordkueste bild 01

Die Strände nördlich von Tsampou sind dann eher schmale Buchten mit teilweise großen Steinen und nur für geübte Schwimmer zu empfehlen

22

Agios Konstantinos - Agios Dimitrios / Agios Nicolaos

Folgt man der Küste weiter nordwärts so bietet die Steilküste nur noch wenige und recht kleine Strandabschnitte die, wie auf dem obigen Foto zu sehen ist, nicht direkt für einen Badeurlaub geeignet sind. Auch bei Agios Konstantinos besteht nur ein recht schmaler Strand parallel zur Küstenstraße der immer wieder durch Felsbarrieren unterbrochen wird. Dies betrifft auch den kleinen Fischerhafen von Agios Nicolaos bzw. Agios Dimitrios mit seinem felsigen Ufer und grobem Kies, zudem wird auch hier das Wasser sehr schnell tief. Diese gesamte Region ist für Naturliebhaber, Wanderer und mobile Individualurlauber bestens geeignet. Für einen Badeurlaub mit der Familie suchen Sie sich bitte lieber eine andere Ecke der Insel Samos aus.

samos nordkueste bild 03

23

24

Karlovassi  - Potami Beach

Der Stadtstrand von Karlovassi selbst ist sehr steinig und mit der Straße im Rücken wahrlich kein Urlaubsparadies. Besser ist hier der vom Hafen ca. 2 Kilometer entfernte Potami Strand. An diesem etwa 1 Kilometer langen Kiesstrand mit einigen sandigen Abschnitten liegen parallel und nur durch die Straße vom Strand getrennt wieder einige Hotels mit kurzen Wegen zum Wasser. Leider ist auch hier am  Potami Beach mit heftigem Wellengang beim häufigen Nordwind zu rechnen so dass Badefreuden dann nur mit Einschränkungen möglich sind.

25

Megalo Seitani Bucht

Der überall erwähnte Strand von Seitani, tatsächlich einer der schönsten Badestrände von Samos, ist nur zu Fuß oder per Boot zu erreichen. Zum kleinen Mikro Seitani geht man etwa 45 Minuten, zum großen Megalo Seitani mit Taverne ( nur in den Sommermonaten ) etwas über 1 Stunde. Da man diesen Weg sicher nicht jeden Tag zurücklegen möchte ist diese Tour als Ausflug mit Bademöglichkeit zu empfehlen.

samos nordkueste bild 02

Karlovassi  - Potami Beach bei Nordwind