Fluege nach Tunesien
Fluege nach Tunesien

Flüge
& Mehr

Kreuzfahrten
Yachtcharter


Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

Samos Griechenland - die Insel des Pythagoras
Reise + Hotel + Flug Angebote + Reiseinformationen

samos_bild 05 samos_bild 01 samos_bild 04 samos_bild 03

 

Reisehotline      09197 / 6282 979 820

Anrufe zum Ortstarif: Mo-Fr: 8.00-20.00 Uhr  - Sa: 9.00-19.00 Uhr  - So+Feiertage: 12.00-19.00 Uhr

samos archaeologie bild 01

Fast alle für den Besucher zu besichtigende archäologische Ausgrabungen auf Samos können der Zeit Polykrates zugeschrieben werden
In der Zeit von 538 - 522 v. Chr. herrschte er als Tyrann über Samos und brachte dabei großen Reichtum und Macht auf die Insel. Als Zeuge davon sind noch die Reste vieler gewaltiger Bauwerke zu besichtigen die bereits Herodot als gewaltigste Bauwerke von ganz Hellas beschrieb.
Da sich wohl nicht jeder für Archäologie interessiert und Lust hat, im Sommer durch glühend heiße Ausgrabungsfelder zu laufen empfehlen wir mindestens den Besuch des Tunnels des Eupalinos in Pythagorion sowie das Heraion in Ireon.  

1. Die Stadmauer in Pythagorion

Dieser enorm große Wall schützte einst die Hauptstadt der Insel vor feindlichen Angriffen. Über 6 Kilometer lang und ehemals 5 Meter breit mit einer ca. Höhe von 7 Metern zieht sie sich heute als Rest teilweise weit außerhalb als Ring um die  Stadt herum. Die Ausmaße der damaligen Stadt lassen diese daher als eindeutige Großstadt erkennen die nichts mit dem provinziellen Städtchen Pythagorion der heutigen Zeit zu tun hatte. Die Steine für diese gewaltige Anlage mit 35 Türmen und 12 Toren stammen aus dem Stadtberg beim Kloster Spilianis, die Steinbrüche sind dort noch heute zu sehen.

samos archaeologie bild 02

2. Der Tunnel des Eupalinos

Da dieser Tunnel einer der interessantesten archäologischen Sehenswürdigkeiten der Insel bzw. ganz Griechenlands ist haben wir dafür eine extra Seite reserviert. Wie bereits oben erwähnt empfehlen wir diesen Besuch als besonderes Highlight, auch Familien mit Kindern bietet die Begehung durchaus etwas Besonderes.
Achtung: Wer an Engegefühl leidet oder niedere, schmale Räume nicht abkann sollte davon dann doch lieber Abstand nehmen, mehr Infos dazu
HIER

3. Die hellenistische Villa und weitere Archäologische Fundstätten

Im Stadtgebiet von Pythagorion befindet sich aus der Zeit des Polykrates noch die sog. hellenistische Ville ( neben der Metamorphosis Kirche auf dem Kastro Hügel  ) und das antike Theater auf dem Weg zum Kloster Spilianis. Weitere Ausgrabungen stammen aus der Zeit der Römer ( römische Bäder direkt am Strand, römische Gebäudereste als sog.  Dontia bezeichnet ebenfalls bei der Kirche,  eine frühchristliche Basilika, ein römisches Aquädukt beim Dorissa Bay Hotel und weitere kleinere Fundstellen ).
Das Logothetis Kastell stammt aus der Zeit des Widerstandskampfes gegen die Türken 1822 und steht wahrscheinlich an der Stelle des Palastes des Polykrates. Die danebenliegende Metamorphosis-Kirche wurde zum Gedenken an diesen Kampf hier 1932 errichtet. “ Christus rettet  Samos am 6. August 1824 “ steht hier über dem Eingangsportal und erinnert an den Sieg der Freiheitskämpfer von Samos gegen die zahlenmässig weit überlegenen Türken.

samos archaeologie bild 07

4. Das Heraion

Auf Grund der Bedeutung dieser archäologischen Sehenswürdigkeit gibt es auch dafür wieder eine extra Seite
HIER

samos archaeologie bild 06

5. Iera Odos, die heilige Straße

Diese ehemalige, marmorgepflasterte  Prunkstraße verband die Stadt Pythagorion mit dem Heraion und wurde von großen Skulpturen flankiert. Davon ist leider kaum etwas übriggeblieben. Nur das letzte kleine Teilstück blieb erhalten und liegt direkt im Grabungsgelände am Heraion mit einigen Skulptur Resten.